Bestimmung der Konzentration von Essigsäure in Haushaltsessig

Bestimmung der Konzentration von Essigsäure in Haushaltsessig (pH-Meter)
pKsHAc=4,75 ; MHAc=60,05gHält sich der Hersteller an die gesetzlichen Vorgaben zur Essigsäure-Konzentration?
Laut Gesetzestext darf ein als „Essig” verkauftes Erzeugnis 5 – 15,5g Essigsäure in 100ml Lösung enthalten. Wird es dagegen als „Essigessenz” verkauft, darf es 15,2 – 25g Essigsäure pro 100g (15,2g / 100g bzw. 15,5g / 100ml) Lösung enthalten (siehe EssigV in BGBl S.732 vom 25.04.1972).
Vermutung
Die gesetzlichen Vorgaben werden eingehalten und nicht überschritten.

Durchführung
Material: Haushaltsessig aus dem Supermarkt, 1 Becherglas, pH-Messgerät / pH-Meter
Beliebige Menge (30ml) des Haushaltsessigs in das Becherglas geben
pH-Wert der Lösung mit dem pH-Meter messen
Gemessene Werte auswerten und Konzentration der Essigsäure berechnen
Prüfen, ob sich der Hersteller der Essigsäure an die gesetzlichen Vorgaben hält.

We Will Write a Custom Essay Specifically
For You For Only $13.90/page!


order now

Messung
Der gemessene pH-Wert des Haushaltsessigs beträgt: _____________
Auswertung
c1HAc=m / MV= 15,5 g / 60,05 g0,1 l ? 2,58 mol/l ; c2HAc=m / MV= 25 g / 60,05 g0,1022 l ?4,08 mol/lLaut Gesetz darf „Essig” max. 2,58 mol/l und „Essigsäure” max. 4,08 mol/l Essigsäure enthalten.

Der pH-Wert gibt die Konzentration der protolysierten Oxonium-Ionen im Essig an. Mithilfe der pH-Formel für schwache Basen (da pKs(HAc) < 4,5) lässt sich aus dem gemessenen pH-Wert die Konzentration der Säure bestimmen:
pH=0,5 4,75-log cHAC ) *-2 +pKs 10(…) ? 10 -2pH+4,75= c(HAC)Vergleicht man nun die berechnete Konzentration mit der gesetzlich erlaubten Konzentration, kann man feststellen, ob sich der Hersteller an die Vorgaben gehalten hat.

Berechnete Konzentration: cHAc= 10 -2pH+4,75 ? ______________ mol/lErgebnis: Der Hersteller hat sich nicht an die Vorgaben gehalten.

x

Hi!
I'm Mila

Would you like to get a custom essay? How about receiving a customized one?

Check it out